Bild: z.V.g.
Paul Merz
1/1 Bild: z.V.g. Paul Merz
03.01.2019 17:30

Paul Merz ist Sportförderer des Jahres

Paul Merz (73) aus Weinfelden wird für seinen langjährigen Einsatz zu Gunsten des Thurgauer Sports als Sportförderer des Jahres ausgezeichnet. Die Ehrung findet am 8. Februar 2019 bei der Thurgauer Sportlerwahl im Pentorama in Amriswil statt, die vom Panathlon Club Thurgau organisiert wird.

Weinfelden Paul Merz hat in den vergangenen Jahrzehnten im Sport auf kantonaler Ebene grosse Verdienste erlangt - zuerst während mehreren Jahren im Eishockey und anschliessend vielen Jahren im Fussball. Bei beiden Kantonalverbänden amtete er auch als umsichtiger Präsident.

Mit-Initiant von Sport-Tagesschule

Darüber hinaus war Paul Merz auch Mit-Initiator der Thurgauer Sport-Tagesschule in Bürglen, wo der Fussball im Vordergrund steht. Für Jury-Präsident Peter Bär vom Panathlon Club Thurgau, der die Thurgauer Sportlerwahl seit dem Jahr 2013 organisiert, kann auch diesmal wieder ein grossartiger Sportförderer ausgezeichnet werden: „Paul Merz ist eine integrierende Persönlichkeit, was er mit seinem Jahrzehnte langen Einsatz bewiesen hat und was auch mit der Sport-Tagesschule deutlich wird. Denn dort ist es ihm gelungen, die unterschiedlichen Interessen der Thurgauer Clubs für ein gemeinsames Projekt zu begeistern. Darüber hinaus ist diese Auszeichnung zugleich der verdiente Abschluss einer langjährigen Funktionärs-Tätigkeit“.

Ehrung am 8. Februar 2019

Die Ehrung des Thurgauer Sportförderers des Jahres erfolgt bei der Thurgauer Sportlerwahl am 8. Februar 2019 im Pentorama in Amriswil. Diese Sportlerwahl wird bereits zum 40. Mal durchgeführt und folgende acht Einzelsportler sind diesmal nominiert: Yasmin Giger, (Leichtathletik), Stefan Bissegger (Rad), Martin Fuchs (Reiten), Samuel Giger (Schwingen), Martin Hubmann (OL), Claudio Imhof (Rad), Jonas Langenegger (Segelfliegen) und Stefan Küng (Rad). Bei den Teams gibt es sechs Nominationen: Ballon-Team Zeberli, Faustball Wigoltingen, RV Sirnach, Volley Amriswil, SC Kreuzlingen Wasserball und HC Thurgau. Noch bis zum 20. Januar 2019 können die Fans per E-Voting ihre Stimme abgeben unter ww.tkb.ch/sportlerwahl

red

Bild:

Paul Merz ist Sportförderer des Jahres 2018. Bild: Peter Messmer