Bild: Lidl
Die Lernenden von Lidl Schweiz leiten eine Woche lang die Filiale in Weinfelden.
1/1 Bild: Lidl Die Lernenden von Lidl Schweiz leiten eine Woche lang die Filiale in Weinfelden.
01.07.2019 11:11

Für eine Woche Chef im Lidl

Die Lernenden aus dem dritten Lehrjahr von Lidl Schweiz übernehmen vom 1. bis 5. Juli 2019 im Rahmen einer Projektwoche die Führung der Filiale Weinfelden. Sie ersetzen während dieser Zeit das gesamte Führungspersonal der Filiale und organisieren alle anfallenden Arbeiten selbstständig. Unterstützt werden sie während dieser Zeit durch die Lernenden des zweiten Lehrjahres, welche das Filialteam ergänzen.

Weinfelden Zum fünften Mal in Folge erhalten die Lernenden von Lidl Schweiz im Rahmen einer Projektwoche die Möglichkeit eine Filiale im Alleingang zu leiten. Marco Monego, Chief Human Resources Officer von Lidl Schweiz, erklärt: «Unsere Lernenden sind die Führungskräfte von morgen. Darum setzen wir grössten Wert auf die Ausbildung unserer jüngsten Mitarbeitenden. Ich bin überzeugt, dass unsere Lernenden diese Herausforderung meistern werden.»

Die Lernenden übernehmen die Verantwortung für die Filiale; sie organisieren das Tagesgeschäft und werden gemeinsam alle anfallenden Arbeiten in der Filiale durchführen. Bestellwesen, Einsatzpläne, Kundenkontakte, Warenlogistik, Kasse, Abrechnungen, Reinigung – alle diese Aufgaben werden sie während dieser Woche selber organisieren. Für die komplette Projektwoche übernehmen die Lernenden zudem den offiziellen Instragram-Account von Lidl Schweiz und geben exklusive Einblicke in ihren Arbeitsalltag in der Filiale.

Vom Mittwoch den 3. Juli bis Freitag den 5. Juli betreiben Lernende aus den Büros einen Grill- und Kaffeestand vor der Filiale in Weinfelden. Der Erlös dieser Sonderaktivitäten wird gespendet.

red