Degustieren und geniessen an der Schlaraffia in Weinfelden.  Archiv
1/1 Degustieren und geniessen an der Schlaraffia in Weinfelden. Archiv
06.03.2019 11:00

Der Treffpunkt für Genuss

Vom 7. bis 10. März heisst es zum neunzehnten Mal an der Wein- und Gourmet-Messe in Weinfelden: Degustieren, Erleben und Geniesen.

Im Herzen von Weinfelden trifft sich ab heute wieder die Ostschweizer Wein- und Gourmet-Szene. Rund 140 Aussteller präsentieren erlesene Spezialitäten, eine breite Auswahl an Weinen sowie Accessoires rund ums feine Essen. Die Besucher sind herzlich dazu eingeladen, Weine, Getränke und Delikatessen aus nah und fern zu degustieren. Die Produzenten und Händler geben gerne Auskunft zu den hochwertigen Genuss-Produkten. In den beiden Themenschauen «Schweizerische Vereinigung der AOP-IGP» und «Thurgauer präsentieren regionale Produkte» gibt es Köstlichkeiten und landwirtschaftliche Besonderheiten aus Haus, Hof und Garten zu entdecken. Ebenso Delikatessen einheimischer Gewerbebetriebe, die im traditionellen Handwerk hergestellt wurden.

Blicke in die Kochtöpfe

In der beliebten Schlaraffia-Showküche entsteht Neues, Unerwartetes und Inspirierendes. Profiköche verraten ihre Geheimnisse und geben wertvolle Tipps. An drei Messetagen zeigen innovative und ausgezeichnete Gastronomiebetriebe ihr Können. Am Samstag lädt der Gastgeber und Event-Gastronom Erich Berger sechs Thurgauer Persönlichkeiten zum gemeinsamen Kochen ein. Denn wo sonst als beim gemeinsamen Kochen entstehen die interessantesten Gespräche? Die Zuschauer erhalten zwischen dem Zwiebeln Schälen und Fleisch Anschmoren ganz private Einblicke von spannenden Persönlichkeiten aus Thurgauer Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Spannendes Rahmenprogramm

Während der Schlaraffia finden zahlreiche Aktivitäten und Begleitveranstaltungen für Fachpersonen, Gourmets und auch Kinder statt. Die «Schlaraffia-Kids»-Workshops für Kinder ab fünf Jahren können am Samstag und Sonntag während den Messezeiten ohne Voranmeldung besucht werden. Hier dreht sich in diesem Jahr alles rund ums Thema «Scharf, süsslich, knackig, herb – so können Sprossen schmecken». Für eine kleine Verschnaufpause vom Messe-Trubel und zum gemütlichen Verweilen mit ausgesuchten Weinen und Köstlichkeiten laden das Messe-Restaurant, das Messe-Bistro sowie die TKB-Lounge ein.

Themenabende

Die Schlaraffia hört nicht am Messegelände auf, denn Weinfelden hat gastronomisch überdurchschnittlich viel zu bieten. Die Schlaraffia-Diners bieten parallel zur Messe zauberhafte und kulinarische Geschmackserlebnisse in den renommiertesten Gastbetrieben von Weinfelden. Mit dabei auch in diesem Jahr sind wieder der Gasthof Eisenbahn, das Gasthaus zum Trauben, das Restaurant Gambrinus, das Restaurant Pulcinella und die Wirtschaft zum Löwen.

Die Schlaraffia findet ab heute 16 Uhr bis am 10. März am Marktplatz im Zentrum von Weinfelden statt. Morgen Freitag ist sie von 16 bis 22 Uhr, am Samstag von 11 bis 22 Uhr geöffnet. Sonnstags kann die Messe von 11 bis 18 Uhr besucht werden. Eine Tageskarte kostet 15, eine Dauerkarte 25 Franken. Tickets unter www.schlaraffia.ch. Anreise mit ÖV oder Auto. Parkplätze im Parkhaus Felsen vorhanden.

pd/js