Bild: Kapo TG
Ein Bewohner des Hauses musste ins Spital gebracht werden.
1/1 Bild: Kapo TG Ein Bewohner des Hauses musste ins Spital gebracht werden.
30.09.2019 08:39

Bei Brand verletzt

Nach einem Wohnungsbrand in Weinfelden musste am Sonntag ein Mann in Spital gebracht werden.

Weinfelden Kurz nach 4.15 Uhr ging bei der Kantonalen Notrufzentrale die Meldung ein, dass bei einem Mehrfamilienhaus an der Bahnhofstrasse Rauch zu sehen sei. Die Feuerwehr Weinfelden war rasch vor Ort und konnte den Brand in einer Wohnung im dritten Stock löschen.

Der 41-jährige Bewohner musste vom Rettungsdienst mit einer Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht werden. Weitere Personen wurden vor Ort medizinisch betreut. Der Sachschaden ist mehrere zehntausend Franken hoch. Zur Spurensicherung und Klärung der Brandursache kamen der Brandermittlungsdienst und der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau sowie eine Elektrosachverständiger vor Ort.

kapo