Bild: z.V.g.
Die neuen Ehrenmitglieder Christine Wieser und Marlene Biefer (v.l., sitzend) mit ihren Vorstandsnachfolgerinnen Isabelle Holdener und Lea Aschmann.
1/2 Bild: z.V.g. Die neuen Ehrenmitglieder Christine Wieser und Marlene Biefer (v.l., sitzend) mit ihren Vorstandsnachfolgerinnen Isabelle Holdener und Lea Aschmann.
Bild: z.V.g.
Die Turnerinnenriege (TR) Sonterswil blickte auf ein tolles Turnjahr zurück.
2/2 Bild: z.V.g. Die Turnerinnenriege (TR) Sonterswil blickte auf ein tolles Turnjahr zurück.
13.03.2019 10:24

Zwei neue Ehrenmitglieder für die Sonterswiler Turnerinnen

Die Turnerinnenriege (TR) Sonterswil hat die beiden langjährigen Vorstandsmitglieder Christine Wieser und Marlene Biefer an der Jahresversammlung verabschiedet.

Turnen Ausgerechnet an ihrer letzten Jahresversammlung als Vize-Präsidentin gab es für Christine Wieser eine Premiere: Wegen des kurzfristigen krankheitsbedingten Ausfalls von Präsidentin Manuela Inauen musste sie erstmals durch die Versammlung führen. Gleich zu Beginn durfte sie mit Ramona Aerne, Melanie Häne und Teena Marolf drei Neumitglieder begrüssen, während mit dem Austritt der engagierten Mädchenriegenleiterin Michi Koller nur ein Abgang zu verzeichnen war.

Christine Wieser gibt das Amt der Vize-Präsidentin nach acht Jahren an Isabelle Holdener weiter, während Kassierin Marlene Biefer, die von Lea Aschmann abgelöst wird, gar ein Jahrzehnt im Vorstand tätig war. Beide waren als „Quereinsteigerinnen“ nicht in der TR gross geworden, haben sich aber von Anfang an vielseitig eingebracht, sei es mit der Organisation des Zmorge-Brunch, der dieses Jahr das zehnjährige Jubiläum feiert, oder als Leichtathletik- bzw. MuKi-Leiterin. Entsprechend sorgte der Vorschlag, die beiden treuen Seelen zu Ehrenmitgliedern zu ernennen, für breite Zustimmung und grossen Applaus unter den 44 anwesenden Turnerinnen, sowie den Ehrenmitgliedern und Gästen der Partnervereine.

Die turnerischen Highlights der TR Sonterswil waren übers ganze Jahr breit gestreut: Mit Podestplätzen im Steinstossen mit der Traumnote 9.78 an der Thurgauer Meisterschaft in Müllheim und mit der Aerobic im einteiligen Vereinswettkampf am Regionalturnfest Würenlos gelang ein vielversprechender Start in die Turnfestsaison. Am Kantonalen Turnfest in Romanshorn schauten dann die Podestplätze im Einzel- und im Paarwettkampf von Jasmin Moser sowie Lea und Vera Aschmann und einige sehr gute Disziplinenresultate im Vereinswettkampf heraus. Schliesslich vollendeten die vier ausverkauften Vorstellungen an der Abendunterhaltung ein tolles Turnjahr.

wue