Bild: z.V.g.
Tennisstadtmeisterschaft 2018.
1/3 Bild: z.V.g. Tennisstadtmeisterschaft 2018.
Bild: z.V.g.
Die Tennis-Stadtmeisterschaften in Kreuzlingen finden in der Woche vom 12. bis 18. August statt.
2/3 Bild: z.V.g. Die Tennis-Stadtmeisterschaften in Kreuzlingen finden in der Woche vom 12. bis 18. August statt.
Bild: z.V.g.
Tennisstadtmeisterschaft 2018.
3/3 Bild: z.V.g. Tennisstadtmeisterschaft 2018.
25.07.2019 08:00

Tennismeisterschaft: Fokus liegt auf Regionalität

Am 12. August beginnen in Kreuzlingen die Stadtmeisterschaften im Tennis. Bis zum 18. August wird jeden Tag gespielt. Zwischendurch findet auch noch das beliebte Grümpi statt. Anmeldeschluss für beide Turniere ist am 29. Juli 2019.

Kreuzlingen Der TC Kreuzlingen richtet in diesem Jahr die Stadtmeisterschaften im Tennis aus. «Wir bieten die drei Kategorien Einzel, Doppel und Mixed an», erzählt TCK-Präsident Andreas Schreiber. Jede Spielerin und jeder Spieler kann in allen Kategorien an den Start gehen. Teilnehmen dürfen alle lizenzierten Tennisspieler, die in der Region Kreuzlingen wohnen oder beim TC Kreuzlingen, TC Hörnli oder TC Münsterlingen Mitglied sind. «Wir wollen mit diesen Einschränkungen eine gewisse Lokalität und Regionalität sicherstellen. Damit wird vermieden, dass z.B. Profis aus St. Gallen anreisen und unseren Spielern Plätze wegnehmen», so Schreiber. Im Rahmen der Stadtmeisterschaft wird es ein Lucky-Loser-Turnier geben, dies soll sicherstellen, dass jeder Teilnehmer mindestens zwei Spiele absolviert.

Spasstennis am Grümpi

Beim Tennis Grümpi wird hingegen nur in den Kategorien Männer und Frauen gespielt. «Hier dürfen alle nicht-lizenzierten Spieler mitmachen. Wie bei der Stadtmeisterschaft liegt unser Fokus hier auf der Regionalität. Die Teilnehmer sollen deshalb aus der Region Kreuzlingen kommen und Mitglied eines Kreuzlinger Vereins sein.» Das Grümpi findet am Donnerstag, 15. August statt. «Für das Grümpi gehen wir weg vom klassischen Spielmodus hin zur Tiebreak-Zählweise bis 13. Grund dafür ist, dass die Spiele ausgeglichener und spannender werden und nicht so lange dauern», erklärt der Präsident. Gespielt wird jeden Tag ab etwa 17 Uhr. Das besondere beim Grümpi ist, dass bis auf das Halbfinale und das Finale nur an einem Tag gespielt wird. «Der Abend geht so lange wie nötig, schliesslich müssen wir mit den Spielen fertig werden. Da wir erst um 17 Uhr anfangen, fehlt uns zum Abschluss oft die nötige Ruhe, um noch gemütlich zusammensitzen zu können», bedauert er. Ein OK von acht Leuten ist für die Organisation zuständig. «Während allen Spielen bieten wir auf den Plätzen des TCK eine Festwirtschaft. Viele Mitglieder backen dafür extra Kuchen oder machen Salate», betont Andreas Schreiber. Insgesamt stehen elf Plätze zur Verfügung, dazu gehören die Plätze des TC Kreuzlingen und des TC Hörnli. Auch im Seeburgpark wird gespielt und auf den Plätzen des TC Münsterlingen. Die Finalspiele finden am Sonntag statt.

Anmeldeschluss ist am 29. Juli:

anmeldung@tckreuzlingen.ch

Von Nico Wrzeszcz