Bild: z.V.g.
Chiara Strickner vom SC Kreuzlingen gewann Gold an der Sommer Schweizermeisterschaft.
1/1 Bild: z.V.g. Chiara Strickner vom SC Kreuzlingen gewann Gold an der Sommer Schweizermeisterschaft.
02.07.2019 08:47

Gold für Strickner und Silber für Grüter

Vergangenes Wochenende fand die Sommer Schweizermeisterschaft in Genf statt. Bei sehr heissen Temperaturen wurde Chiara Strickner Schweizermeisterin über 100m Rücken und Lara Grüter holte Silber über 50m Freistil. Es gab ausserdem mehrere Finalteilnahmen zu verzeichnen.

Schwimmen Chiara Strickner, Sportlerin des Jahres, steckt mitten im Maturaabschluss und reiste deshalb nur für einen Tag nach Genf. Dort entschied sie das 100m Rückenrennen mit neuer persönlicher Bestzeit deutlich für sich und liess sich eine weitere Goldmedaille um den Hals hängen. Lara Grüter trainierte das letzte Jahr in Manchester, bereitete sich aber mit dem SCK Team für diesen Wettkampf vor. Sie wurde Zweite über 50m Freistil und schwamm ausserdem in mehreren Finals mit und belegte dort einige Plätze in den Top 8.

Finalteilnahmen und Bestzeiten

Fast alle Teilnehmer aus Kreuzlingen vermochten neue Bestzeiten zu schwimmen und sich für die Finals zu qualifizieren. Noah Schmid schwamm dreimal im A-Final und schrammte zweimal nur um sieben Hunderstel am Podestplatz vorbei, über 50m und 100m Rücken landete er jeweils auf dem undankbaren Platz 4. Er qualifizierte sich auch sonst für einige Finals, ebenso wie Flurin Rickenbach, Lukas Geiger und Flavio Bucca.

Die Männerstaffel mit Schmid, Lawrence, Geiger und Rickenbach belegte Platz neun in der Freistilstaffel und Platz elf in der Lagenstaffel.

Vorbereitung auf Nachwuchs SM

Nun beginnt für die jüngeren SCK SchwimmerInnen die Vorbereitung auf die NSM, welche in zwei Wochen in Basel stattfindet. Der SCK wird mit einer Delegation von sieben Schwimmern anreisen. Cheftrainer Gino Deflorian hat in seinem ersten Jahr zusammen mit dem gesamten Trainerteam hervorragende Arbeit geleistet. Die Bestzeitenquote ist auf der ganzen Breite ausgesprochen gut, darauf kann in der neuen Saison aufgebaut werden.

red