Bild: Tom Studer
Die Seglervereinigung Kreuzlingen ist neuer Schweizer Meister in der Swiss Sailing League 2019.
1/1 Bild: Tom Studer Die Seglervereinigung Kreuzlingen ist neuer Schweizer Meister in der Swiss Sailing League 2019.
09.10.2019 15:33

Die Seglervereinigung Kreuzlingen (SVKr) ist neuer Schweizer Meister

Ein grandioser Sieg der Seglervereinigung Kreuzlingen, knappe Entscheidungen über den Abstieg, wunderbares windiges Segelwetter in Neuchâtel - so kann man die letzte Regatta der Swiss Sailing League 2019 vor Neuchâtel zusammenfassen.

Segeln Mit einer weiteren dominanten Leistung war die Seglervereinigung Kreuzlingen (SVKr) mit Tom Rüegge, Stefan Stäheli, Michael Herrmann und Jens Lichtblau auch am vierten Act der Swiss Sailing Super League in Neuchâtel nicht zu schlagen. Nach 28 anspruchsvollen Wettfahrten mit teils starkem Wind über 30 Knoten trug der SVKr nicht nur den Sieg in diesem finalen Act davon, sondern konnte sich im Gesamtklassement gegenüber den beiden ebenfalls um den Schweizer Meistertitel kämpfenden Clubs Bordée de Tribord - La Neuveville und der Société Nautique de Genève behaupten und sicherte sich damit seinen ersten Club-Schweizermeistertitel. Das Team von Kreuzlingen hatte während der ganzen Saison mit Topresultaten überzeugt; diese Konstanz konnten die anderen Teams nicht erreichen.

Im Gesamtklassement sicherte sich die Bordée de Tribord - La Neuveville (BT) den 2. Rang und ist damit das eigentliche Überraschungsteam der Saison. Steuermann Lorenz Kausche und sein Team konnten sich mit einem Punkt Vorsprung auf das Favoritenteam von der Société Nautique de Genève (SNG) durchsetzen, welches mit Guillaume Girod am Steuer den 3. Gesamtplatz erreichte. Knapp nicht aufs Podium reichte es dem bisherigen Schweizer Meister, dem Regattaclub Bodensee (RCB), welcher sich während der Regatta in Neuchâtel nach anfänglichen Schwierigkeiten stark verbesserte. Voraussichtlich diese vier Teams werden die Schweiz an der SAILING Champions League 2020 vertreten.

red