Archivbild: z.V.g.
Die Herren von Pallavolo Kreuzlingen verloren gegen VBC Züri Unterland deutlich mit 0:3.
1/1 Archivbild: z.V.g. Die Herren von Pallavolo Kreuzlingen verloren gegen VBC Züri Unterland deutlich mit 0:3.
26.11.2018 13:52

Deutliche Niederlage gegen den VBC Züri Unterland

Im letzten Spiel der Nationalliga B Hinrunde unterliegt Pallavolo Kreuzlingen dem VBC Züri Unterland klar mit 0:3

Volleyball Im letzten Spiel der Hinrunde der Nationalliga B Meisterschaft empfing Pallavolo Kreuzlingen den Tabellenzweiten VBC Züri Unterland. Bereits im Vorfeld war sich die Mannschaft von Coach Bär bewusst, dass es um die physisch starke Mannschaft aus Zürich unter Druck zu setzen eine äusserst konzentrierte Leistung brauchen würde. Das Spiel startete ausgeglichen, wobei sich keine der Mannschaften deutlich abzusetzen vermochte. Erst in der Schlussphase gelang es den Zürchern dank einem guten Blockspiel den Satz für sich zu entscheiden. In den zweiten Satz starteten die Thurgauer unkonzentriert was der Gegner dankend entgegennahm. Eine stetige Steigerung erlaubte es den Grenzstädtern beim Stand von 15:15 das Score wiederum auszugleichen. Trotz einem zwischenzeitlich herausgespielten Vorsprung zeigten sich die Bodenseestädter in der Schlussphase ungewohnt unsicher weshalb auch dieser Satz an die Gäste ging. Der dritte Satz zeigte wiederum das gleiche Bild, lange Zeit verlief das Spiel ausgeglichen und die beiden Teams spielten Phasenweise auf einem ausgezeichneten Niveau wobei sich in der Schlussphase bei den Kreuzlingern unglückliche Fehler ins Spiel einschlichen. Mit einem Aufschlagfehler von Bär endete die Partie welche mit 0:3 an die Gäste ging. Für die phasenweise gute und kämpferische Leistung der Kreuzlinger wurden diese ungenügend belohnt. Momentan stehen die Kreuzlinger mit lediglich 2 Punkten Rückstand auf einen Playoffplatz an sechster Stelle im Klassement. Mit Hinsicht auf die Rückrunde gilt es für die Thurgauer die Fehleranfälligkeit des eigenen Spiels zu reduzieren, im Abschluss kaltblütiger zu agieren und auch künftig aufopferungsvoll um jeden Ball zu kämpfen. Falls dies gelingt, stehen die Chancen auf das Erreichen eines begehrten Playoffplatzes gut.

red

Sa 24.11.2018 14 Uhr

Pallavolo Kreuzlingen – VBC Züri Unterland 0:3 (20:25, 20:25, 20:25)

Turnhalle Remisberg, Kreuzlingen. Dauer 1h 05min

Schiedsgericht: Castro C. E., Krättli M.

Kreuzlingen mit: Bär A., Bär M. (C), Dürr, Cerny, Krattiger, Feuerle, Spirig, Haerle (L), Eichelberger (L). Ohne: L. Killoh (verletzt).