Symbolbild
Das 300m Feldschiessen kann im Schützenhaus Liebburgtobel in Bottighofen absolviert werden.
1/1 Symbolbild Das 300m Feldschiessen kann im Schützenhaus Liebburgtobel in Bottighofen absolviert werden.
14.05.2019 10:23

Alle ans Feldschiessen

Das Eidgenössische Feldschiessen ist das grösste Schützenfest der Welt. Auch dieses Jahr ist es für Jede und Jeden eine Ehrensache, mit einem grossen Beteiligung zu beweisen, dass Mitmachen viel wichtiger ist als ein Spitzenplatz.

Schiessen Das 300m Feldschiessen kann in diesem Jahr im Schützenhaus Liebburgtobel in Bottighofen absolviert werden. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten einen Gutschein von 3 Franken, offeriert von der Raiffeisenbank Regio Altnau, der in der Festwirtschaft beim Schützenhaus eingelöst werden kann. Die Schützengesellschaft Lengwil organisiert das diesjährige Feldschiessen für die Gemeinden Bottighofen, Altnau, Langrickenbach, Landschlacht-Scherzingen und Lengwil. Teilnahmeberechtigt sind alle Schweizerinnen und Schweizer ab dem 10. Altersjahr. Jugendliche von 10 bis 16 Jahren müssen in Begleitung eines Erwachsenen sein. Geschossen wird mit Ordonanzwaffen (Karabiner, Sturmgewehr 57 oder 90) auf die Scheibe B4. Das Feldschiessen ist gratis. Sturmgewehre 90 können im Schützenhaus ausgeliehen werden. Die Schützengesellschaft Lengwil freut sich auf eine grosse Beteiligung. Geschossen wird zu folgenden Zeiten:

Freitag, 17. Mai, 18 bis 20 Uhr (Vorschiessen)

Samstag, 25. Mai, 13.30 bis 17 Uhr

Sonntag, 26. Mai, 9 bis 11.30 Uhr

red