Bild: rab
Die Wildvogel-Pflegestation feiert am 15. Juni einen Tag der offenen Tür.
1/1 Bild: rab Die Wildvogel-Pflegestation feiert am 15. Juni einen Tag der offenen Tür.
10.06.2019 08:00

Wildvogel-Pflegestation öffnet Tür und Tor

Wie sind verwaiste Jungvögel zu versorgen? Was für eine Pflege benötigen kranke Wildvögel? In welcher Umgebung fühlen sich Schildkröten wohl? Diese und andere Fragen werden am Samstag, 15. Juni 2019 in der Wildvogel-Pflegestation im Sägenösch beantwortet.

Kreuzlingen Nachdem Vize-Stadtpräsidentin Dorena Raggenbass die Wildvogelpflegestation letzten Monat offiziell eröffnete, laden Heinz Lienhard, Präsident Tierschutzverein Kreuzlingen und Stationsleiterin Elsbeth Eberle am Samstag, 15. Juni von 14 bis 16 Uhr zum Tag der offenen Tür ins Sägenösch. Die neue Wildvogelpflege- und Reptilienauffangstation ersetzt die Anlage bei der Heinrichhalle. Sie umfasst das Gebäude, Volieren für Wasser- und Flugvögel sowie ein grosses Schildkrötengelände mit einem Teich. Der Tierschutzverein Kreuzlingen kümmert sich um die Genesung und Auswilderung kranker oder verletzter Wildvögel. Auch die Aufnahme von Neozoen (Schildkröten) und exotischen Reptilien gehört zu den Aufgaben der Station.

IDSK