Bild: z.V.g.
Selbsthilfe Thurgau.
1/1 Bild: z.V.g. Selbsthilfe Thurgau.
23.12.2018 06:00

Wieder gesund werden nach einer psychischen Erschütterung - Recovery

Selbsthilfe Thurgau bietet ab 5. Februar 2019 in Zusammenarbeit mit der ambulanten Erwachsenenpsychiatrie erneut ein Recovery-Angebot für Menschen mit einer psychischen Erschütterung an. Die kostenlosen Treffen finden an sechs Abenden im Psychiatriezentrum Kreuzlingen statt.

Kreuzlingen Recovery zielt nicht auf ein Endprodukt oder ein Resultat. Die Teilnehmenden erarbeiten sich ihren persönlichen Weg zurück in den Lebensalltag. Sie entdecken gemeinsam mit Gleichbetroffenen Bewältigungsmöglichkeiten ihrer Krankheit oder einen Umgang mit der schwierigen Situation. Gleichzeitig erfahren sie, was Hoffnung bewirken kann. Die Gruppe wird von ausgebildeten Peers angeleitet. Peers sind selbstbetroffene Erfahrungsexperten und -expertinnen. Ihre Aussagen haben einen hohen Stellenwert, weil sie aus der Praxis kommen. Peers werden durch ihre eigene Betroffenheit zu Wissensvermittlern und können die Auseinandersetzung mit verschiedenen Perspektiven im Umgang mit Krankheit oder Krisen fördern und aktivieren. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Anmeldungen werden nach Eingang berücksichtigt. Einen Informationsflyer finden Sie unter www.selbsthilfe-tg.ch. Anmeldung und weitere Informationen bei: Selbsthilfe Thurgau, Freiestrasse 10, 8570 Weinfelden, Tel. 071 620 10 00 oder info@selbsthilfe-tg.ch.

red