Bild: z.V.g.
V.l. Giuliano Gysi, Fabrice Ammann, Lukas Bluntschli, Lorenz Reinhart, David Fisch, Sophia Mazenauer, Jana Isler.
1/1 Bild: z.V.g. V.l. Giuliano Gysi, Fabrice Ammann, Lukas Bluntschli, Lorenz Reinhart, David Fisch, Sophia Mazenauer, Jana Isler.
08.07.2019 09:51

Prämierung der besten Vertiefungsarbeiten und Verleihung des Motivationspreises 2019

Zum zweiten Mal wurden am 18. Juni 2019 dank der Stiftung Lilli und Willy Schuler-Nufer, die sich der Förderung junger Berufsleute verschrieben hat, am Berufsbildungszentrum für Bau und Mode (BBM) Kreuzlingen die besten Vertiefungsarbeiten (VAs) prämiert und ein Motivationspreis übergeben.

Kreuzlingen Im Beisein der Familienmitglieder, BerufsbildnerInnen, des Rektors Hermann Grünig und den Lehrpersonen wurden die Zertifikate für die besten VAs bei den 3-jährigen und 4-jährigen Lehren und ein Motivationspreis für ausserordentliche Leistungen in Schule und Betrieb mit einer kleinen Feier übergeben. Die Stiftung Lilli und Willy Schuler – Nufer honorierte die Leistungen der Jugendlichen und unterstützte sie mit einem grosszügigen Geldbetrag.

Mit grossem Einsatz und mit Motivation schrieben die Prämierten ihre Dokumentationen, in denen sie sich vertieft mit einem selbst gewählten Thema auseinandersetzten. Bei den 3-jährigen Lehren besetzten gleich zwei Prämierte den 1. Rang: Sophia Mazenauer (Bekleidungsgestalterin) mit «Nachhaltigkeit von Textilien» und Fabrice Ammann (Fachmann Betriebsunterhalt) mit «Kreation eines saisonalen Kochbuchs unter Rücksichtnahme auf die durch Food Waste und Lebensmittelimporte verursachten Umweltbelastungen». Den 2. Rang belegte Jana Isler (Coiffeuse) mit «Hollywoodschaukel».

Bei den 4-jährigen Lehren eroberte sich Giuliano Gysi (Zeichner Fachrichtung Architektur) mit «Leben in der Zukunft» den 1. Rang. Auf Platz 2 folgte David Fisch (Zeichner Fachrichtung Architektur) mit «Kulturhistorische Rennradreisen durch den Thurgau». Lorenz Reinhart (Elektroinstallateur) belegte mit «4 Tage im Hochgebirge- Vom Flüelapass bis nach St. Moritz» den 3. Rang.

Der Motivationspreis wurde Lukas Bluntschli (Fachmann Betriebsunterhalt) für seine ausserordentlichen Leistungen in Schule und Betrieb überreicht. Seine Entwicklung ist ein gutes Beispiel, dass man mit Einsatz und Wille, Anerkennung und Freude sehr viel erreichen kann.

Musikalisch umrahmten die zwei Blechbläser David Fisch und Jan Kressibuch die Feier. Diesen Sommer schlossen die beiden ihre Lehre erfolgreich ab: David als Zeichner Fachrichtung Architektur, Jan als Informatiker.

red