Bild: z.V.g.
Sabine Meister freut sich auf zahlreiche Gäste im Café Vergissmeinnicht.
1/1 Bild: z.V.g. Sabine Meister freut sich auf zahlreiche Gäste im Café Vergissmeinnicht.
21.01.2019 14:50

Neuer Treffpunkt für Menschen mit Demenz

Am Donnerstag, 31. Januar 2019 hat das Café Vergissmeinnicht erstmals geöffnet. Das Café findet einmal im Monat im Begegnungszentrum «Das Trösch», Hauptstrasse 42 in Kreuzlingen statt.

Kreuzlingen Das Café Vergissmeinnicht ist ein Angebot der Alzheimer Thurgau und richtet sich an Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen. Sabine Meister wird das Café betreuen, das jeweils einmal pro Monat von 14.30 bis 17 Uhr geöffnet hat. In angenehmer Atmosphäre verbringen die Besucher einen geselligen Nachmittag. Nach Lust und Laune wird gespielt, gesungen, miteinander Kaffee getrunken und geplaudert. Das Café Vergissmeinnicht ist ein kostenloses Angebot, lediglich die Konsumation wird von den Besuchern selber übernommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. «Soziale Kontakte steigern die Lebensqualität», betont Sophie Fritsche, Geschäftsleiterin von Alzheimer Thurgau. Leider zögen sich viele Betroffene und Angehörige zurück. Das Café Vergissmeinnicht biete ihnen einen bedarfsgerechten Rahmen, um wieder am sozialen Leben teilzunehmen. Es besteht auch immer die Möglichkeit, sich über ausgewählte Themen zu informieren oder beraten zu lassen. Weitere Café-Nachmittage sind am: 28.2., 28.3., 25.4., 23.05. und 27.6. Informationen zum themafidnet man unter: www.alz.ch/tg

red