Bild: IDSK
Räumen auf: Nico Seiler, Geschäftsführer Bodensee-Arena und Eismeister Ulli Mohr.
1/1 Bild: IDSK Räumen auf: Nico Seiler, Geschäftsführer Bodensee-Arena und Eismeister Ulli Mohr.
04.10.2019 08:00

Aufgeräumt in die Wintersaison

Geschäftsführer Nico Seiler und Eismeister Ulli Mohr schaffen im Aussenbereich der Bodensee-Arena West Ordnung.

Kreuzlingen „Es geht einerseits um den visuellen Eindruck und anderseits um rein praktische Arbeitsabläufe, die dank Ordnung und Systematik effizienter verrichtet werden“, erklärt Nico Seiler. Der Geschäftsführer der Bodensee-Arena kann bei seiner Aufräumaktion auf seinen Eismeister Ulli Mohr zählen. Im Hintergrund koordiniert und organisiert zudem Ruedi Wolfender, Abteilungsleiter Department Gesellschaft, unter anderem kommt auch das städtische DLZ Arbeitsintegration zum Einsatz.

In einer ersten Etappe konnte der Platz auf der Westseite eingeebnet und asphaltiert werden. Eine noch zu pflanzende Hecke von Hagenbuchen soll den Blick auf die West-Fassade der Bodensee-Arena abschirmen. Zudem stehen die Container nicht mehr kreuz und quer auf dem Platz, sondern ordentlich in einem Hochregallager.

Auch zur Tennishalle hin wird aufgeräumt: Derzeit stehen dort zwei Container, die als Garderobe für die Hockeyspieler dienen. Eine vorübergehende Lösung, bis in der Bodensee-Arena Ersatz geschaffen wird. „Wir sind hier inmitten einer fantastischen Erholungs- und Freizeitzone, in der Unordnung nur störend wirkt“, erklärt Nico Seiler. Deshalb sei es ihm wichtig, Ordnung um „sein Haus“ zu schaffen.

IDSK