Die grenzüberschreitende Chorgemeinschaft «Sixtygroove» mit eigener Band freut sich auf das Jahreskonzert vom 23. November im Konstanzer Wolkenstein-Saal.
1/1 Die grenzüberschreitende Chorgemeinschaft «Sixtygroove» mit eigener Band freut sich auf das Jahreskonzert vom 23. November im Konstanzer Wolkenstein-Saal.
19.11.2019 17:16

«Sixtygroove» kennt keine Grenzen

Musik kennt keine Grenze. Wenn das bekannte Zitat einmal zutrifft, dann auf den Rock&Pop-Chor für die Generation 50 plus, der  auf Samstag, 23. November, 20 Uhr, zu seinem Jahreskonzert in den Wolkenstein-Saal im Kulturzentrum am Münster einlädt.

Kreuzlingen In dieser seit 2012 bestehenden Chorgemeinschaft haben sich Sängerinnen und Sänger von diesseits und jenseits der Landesgrenze zusammengeschlossen, um gemeinsam zu singen, zu grooven und zu swingen – auch über jede Altersgrenze hinweg. Julia Matt dirigiert den Chor seit 2016 und freut sich auf ein stimmungsvolles Jahreskonzert mit kultigen und groovigen Songs. Und wenn dazu auch die choreigene Band unter der Leitung von Ad Schwarz (Gitarre) und mit Gaby Wunderlich (Bass), Roy File (Schlagzeug), Justine Heller (Sax) und Gabi Balinger (Flügelhorn) so richtig loslegt, wird auch der Musikgenuss grenzenlos sein. Auch fürs Mitmachen gibt es übrigens keine Grenzen: Geprobt wird immer am Mittwoch von 17.30 bis 19.30 Uhr im grossen Saal der Steinerschule in Kreuzlingen. Willkommen bei «Sixtygroove».

red