Bild: Simone Haug
Rolf Hermann: Flüchtiges Zuhause
1/1 Bild: Simone Haug Rolf Hermann: Flüchtiges Zuhause
08.01.2019 08:00

Rolf Hermann: Flüchtiges Zuhause

Wer Rolf Hermann als Trio-Drittel der «Gebirgspoeten» kennt, weiss, dass seine Auftritte voller Witz und Überraschung stecken. Umso mehr konnte man gespannt sein auf seinen ersten Erzählband.

Gottlieben Darin blickt er auf seine Jugendjahre im Oberwallis zurück und entwickelt mit feinem Gespür für Details ein Tableau der Erinnerungen, zeichnet behutsam die Lebenswelt dreier Generationen seiner Familie und der Gegend, aus der er stammt. Ein Buch voller Poesie wird kombiniert mit dem Auftritt eines routinierten Spoken-Word-Künstlers.

Rolf Hermann, geboren 1973 in Leuk, Kanton Wallis, lebt als freier Schriftsteller in Biel/Bienne. Er schreibt Prosa, Lyrik, Hörspiele, Spoken-Word- und Theatertexte. Das Studium der Anglistik und Germanistik in Fribourg und Iowa, USA, verdiente er sich als Schafhirt im Simplongebiet. Neben zahlreichen Einzellesungen aus seinen Büchern tritt Hermann mit zwei weiteren Projekten auf: der Mundart-Combo Die Gebirgspoeten und der Spoken-Word-Rock-Formation Ds Trio Chäslädeli. Sein Schaffen wurde verschiedentlich ausgezeichnet, zuletzt mit dem Literaturpreis des Kantons Bern (2015), einem Werkbeitrag der Schweizerischen Kulturstiftung Pro Helvetia (2015) und dem Kulturpreis der Stadt Biel (2017).

Rolf Hermann: Flüchtiges Zuhause, Freitag, 11. Januar 2019, 20 Uhr, Bodman-Literaturhaus Gottlieben. Moderation: Marianne Sax. Reservationen: +41 (0)71 669 34 80 oder sekretariat@bodmanhaus.ch www.bodmanhaus.ch

red