Bild: z.V.g.
Zwei Kinder experimentieren mit der Wasserverdrängung eines Metallschiffes in der ersten Gwunderstunde vom 4. September.
1/1 Bild: z.V.g. Zwei Kinder experimentieren mit der Wasserverdrängung eines Metallschiffes in der ersten Gwunderstunde vom 4. September.
11.09.2019 16:28

„Gwunderstunden“ im Seemuseum

An jedem Mittwoch im September bietet das Seemuseum die neue „Gwunderstunde“ für alle Kinder zwischen 5 und 10 Jahren an. Mit der Leitfrage „Warum schwimmt ein Schiff?“ entwickelte das Seemuseum einen ganzen Raum voller Experimente darüber, was schwimmt und was sinkt.

Kreuzlingen Die Kinder können ohne Vorwissen vorbeikommen und die verschiedensten Materialien und Formen ausprobieren. Die „Gwunderstunde“ ist immer von 14 bis 17 Uhr geöffnet, der Eintritt ist kostenlos. Familien und Kinder dürfen jederzeit kommen und gehen. Für unbegleitete Kinder gilt die Verweildauer von einer Stunde. Die erste „Gwunderstunde“ fand erfolgreich am 4. September statt, die nächsten Termine sind am 18. und 25. September.

red