Leserbrief
1/1 Leserbrief
28.01.2019 14:33

Warum ich Seraina Perini zur Schulpräsidentin wähle

Das vielseitige, äusserst anspruchsvolle Amt des Schulpräsidenten/ der Schulpräsidentin ist vakant, nach unruhigen, emotionsreichen Monaten.

Dass Seraina Perini gewillt ist, sich der Wahl und den hohen Anforderungen zu stellen, verdient Respekt. Ich bin sicher, dass die engagierte Kreuzlingerin ihre Erfahrungen in Bildung und Führung einbringen kann und wird. Seraina Perini geht auf die Menschen zu, kann zuhören. Sie ist offen für neue Entwicklungen, sowohl im sozialen wie im kulturellen Bereich. Dies hat sie mehrfach gezeigt.

Ich gebe Seraina Perini meine Stimme jedoch auch, weil ich sie als fröhliche, sportliche Nachbarin kenne und schätze, was sie als Mutter in langen, schwierigen Jahren geleistet hat. Seraina Perini wird nicht nur für die Lehrerschaft, sondern auch für Eltern eine verständnisvolle, kompetente Schulpräsidentin sein, die in gemeinsamer Verantwortung nach bestmöglichen Lösungen sucht.

Hanni Knüsel, Kreuzlingen