Leserbrief
1/1 Leserbrief
28.01.2019 14:27

Mehr Hortplätz sind eine gute Investition!

Trotz ausgezeichnetem Bildungssystem leidet der schweizerische Arbeitsmarkt unter Fachkräftemangel. Dies liegt unter anderem auch daran, dass die Vereinbarkeit von Familie und Erwerbstätigkeit noch nicht ausreichend gegeben ist. Wertvolles Wissen und die Arbeitskraft gut ausgebildeter Frauen und Männer bleiben ungenutzt. Der Bund hat deshalb erst im Jahr 2017 als Massnahme gegen den Fachkräftemangel zwei neue Finanzhilfen zur Förderung der familienergänzenden Kinderbetreuung verabschiedet. Die Förderung der familienergänzenden Kinderbetreuung ist in Bund und Kantonen mithin ein anerkanntes Mittel der Wirtschaftsförderung.

Auch in Kreuzlingen kann die von der Primarschulgemeinde geführte Tagesbetreuung noch nicht allen anfragenden Eltern einen Betreuungsplatz für ihr Kind zur Verfügung stellen. Dies ist schlecht für die Wirtschaft, aber auch sehr schade für die betreffenden Kinder und Eltern. Das Hortangebot der Schule Kreuzlingen ist nämlich auch für die Kinder ein absoluter Gewinn. Dies kann ich als Mutter von zwei Kindern in der Schule mit Tagesstruktur gut beurteilen. Die Kinder befinden sich in einer geborgenen, emphatischen Umgebung, sie erlangen viele Kompetenzen und knüpfen zahlreiche Freundschaften. Für uns Eltern ist es unendlich wertvoll, unsere Kinder an einem Ort zu wissen, wo sie wohlbehalten sind und auf ihre Bedürfnisse eingegangen wird.

Bitte machen Sie die Schule mit Tagesstruktur auch für die Familien auf den Wartelisten möglich und stimmen Sie am 10. Februar zweimal Ja zur Erweiterung der Schule mit Tagesstruktur.

Aline Migliore Fenners, Kreuzlingen