Katharina Alder Anliker.  z.V.g.
1/2 Katharina Alder Anliker. z.V.g.
Bild: z.V.g.
Katharina Alder Anliker
2/2 Bild: z.V.g. Katharina Alder Anliker
28.08.2018 13:50

Windmühlen sind real

Nach fünf Jahren im Weinfelder Gemeindeparlament tritt Grünen Lokalpolitikerin Katharina Alder zurück.

Weinfelden Grund dafür seien persönliche Überlegungen, wie die Thurgauer Zeitung schreibt. Sie habe ihre Prioritäten geprüft und habe sich als Folge davon zum Rücktritt entschlossen. Sie liebe zwar die Auseinandersetzung, sei aber zu der Einsicht gekommen, dass sie sich «damit keinen Gefallen tue», heisst es weiter.

Alder zermürbt es dabei zuzusehen, wie «unser Klima kaputt geht» und wir durch unseren Lebensstil die Umwelt und damit unsere Lebensgrundlage zerstörten zugunsten von Konsum und Reichtum. Sie verzweifele daran, in einer Minderheit zuschauen zu müssen, wie eine lebensfeindliche Entscheidung nach der anderen getroffen werde.

Auf ihren Sitz wird vermutlich Reto Frei nachrücken. Gemeindeschreiber Reto Marty bestätigte, dass der Grünenpolitiker Frei Interesse angemeldet habe. ⋌red