z.V.g.
Das Brautpaar, Oliver und Erika Martin, eröffnen nach der Trauung das festliche Buffet im Schlosspark.
1/4 z.V.g. Das Brautpaar, Oliver und Erika Martin, eröffnen nach der Trauung das festliche Buffet im Schlosspark.
z.V.g.
Das prachtvolle Gebäude Schloss Berg.
2/4 z.V.g. Das prachtvolle Gebäude Schloss Berg.
z.V.g.
Das prachtvolle Gebäude Schloss Berg.
3/4 z.V.g. Das prachtvolle Gebäude Schloss Berg.
Die Gäste genossen die Weitläufigkeit des schönen Parks und den aufmerksamen Service des Schlosspersonals sichtlich.
4/4 Die Gäste genossen die Weitläufigkeit des schönen Parks und den aufmerksamen Service des Schlosspersonals sichtlich.
22.07.2018 06:00

Eine Traumhochzeit mit «neuen» und «alten» Gästen

Ein Schloss mit einem wunderschönen Park, da könnte man doch… auch einmal eine Hochzeit feiern? Gesagt, getan: vor kurzem verwandelte sich das Tertianum Wohn- und Pflegezentrum Schloss Berg in eine festliche «Bühne», auf der ein junges Paar den Bund fürs Leben einging.

Berg Ein so prachtvolles Gebäude wie das Schloss Berg, das nicht nur schön anzusehen ist, sondern auch viel Umschwung für eine grosse Menschenmenge bietet, eignet sich bestens, um verschiedene «Lebensmomente» an einem solch aussergewöhnlichen Tag unter einen Hut zu bringen.

Festliches, herzliches Ambiente

Denn während sich Erika und Oliver Martin aus Leimbach vor rund 400 geladenen Gästen unter blauem Himmel im Schlosspark ihr Eheversprechen gaben, wurden sie von vielen Gästen, welche im Schloss Berg wohnen, von der Terrasse aus aufmerksam beobachtet. Später mischte sich dann der eine oder andere «ständige Gast» des Schloss Berg auch unter die Freunde des Brautpaares, kam mit ihnen ins Gespräch, stiess mit ihnen an - was ganz im Sinne der Jungvermählten war.

Grosser Einsatz des Schlosspersonals

Es war wunderbar zu sehen, wie die Festlaune wie ein Lauffeuer auf die ganze Festgemeinde übergriff. Dass dem so war, war auch dem grossen Einsatz des Schloss-Personals zu verdanken, das nicht nur am Tag selbst, sondern bereits im Vorfeld alles Erdenkliche getan hatte, um ein wahrhaft festliches Wohlfühl-Ambiente zu kreieren. Der wohlschmeckende Apéro riche, der perfekte Service und – last, but not least -, das wunderbare Kaiserwetter, liessen die «Hochzeit des Jahres» auf Schloss Berg tatsächlich zu einem in allen Belangen perfekten Tag werden, an den sich die Gäste noch lange zurückerinnern dürften.

red