Bild: z.V.g.
Beat Müller verlässt die kirchliche Beratungsstelle für Arbeitslose in Weinfelden.
1/1 Bild: z.V.g. Beat Müller verlässt die kirchliche Beratungsstelle für Arbeitslose in Weinfelden.
01.11.2018 11:41

Beat Müller verlässt die kirchliche Beratungsstelle für Arbeitslose

Pfarrer Beat Müller gibt seine Tätigkeit in der Fachstelle Diakonie der Evangelischen Landeskirche des Kantons Thurgau Ende 2018 auf. Der frühere Stellenleiter Diakon Hans-Jürg Gnehm aus Affeltrangen wird die kirchliche Beratungsstelle für Arbeitslose in einer Übergangszeit betreuen.

Weinfelden Schwerpunkt der Tätigkeit der Fachstelle Diakonie ist Beratung und Unterstützung von Arbeitslosen. Pfarrer Beat Müller war an der Bahnhofstrasse 5 in Weinfelden während drei Jahren auf der kirchlichen Beratungsstelle für Arbeitslose tätig. Für seine Beratungstätigkeit hatte sich Beat Müller in einer Zusatzausbildung die nötigen Kenntnisse in arbeitsrechtlichen Fragen erworben. Kirchenrat und Diakoniekommission danken Beat Müller für seine kompetente und engagierte Arbeit und wünschen ihm für die neue kirchliche Tätigkeit in der Stadt St. Gallen alles Gute.

Die Dienste der kirchlichen Beratungsstelle für Arbeitslose werden rege in Anspruch genommen und sind bis zur definitiven Stellenbesetzung sichergestellt. In einer Übergangszeit wird der frühere Stelleninhaber Diakon Hans-Jürg Gnehm aus Affeltrangen die Beratungsstelle betreuen.

red