Archivbild
Die Männer des EHCKK verloren im Bündnerland mit 5:4, die Frauen verloren und gewannen am Wochenende jeweils im Penaltyschiessen.
1/1 Archivbild Die Männer des EHCKK verloren im Bündnerland mit 5:4, die Frauen verloren und gewannen am Wochenende jeweils im Penaltyschiessen.
05.11.2018 13:43

Sieg und Niederlage binnen vier Tagen

Kreuzlingen spielte diese Woche gleich zwei Spiele innerhalb vier Tage. Am Mittwoch waren die Dürnten Vikings zu Besuch.

Eishockey Kreuzlingen verschlief wie schon in den letzten Partien den Start und musste einen 0:2 Rückstand aufholen. Der EHCKK spielte ein gutes zweites und drittes Drittel, was jedoch gegen eine gute Mannschaft wie Dürnten nicht reichte. Kreuzlingen verlor das erste Spiel mit 1:3.

Am Samstag hiess der EHCKK den aktuellen Tabellen-Ersten EHC St. Moritz willkommen. Kreuzlingen startete sehr gut in die Partie und ging für einmal mit 2:0 in Führung. Die Bündner schossen noch das 2:1 vor der ersten Pause. Im zweiten Drittel spielten die Kreuzlinger weiterhin stark und liessen den St. Moritzern wenig Platz. In einem Doppelschlag schossen sie in kurzer Zeit weitere zwei Tore. Die Gäste kamen noch einmal auf 4:3 heran. Kreuzlingen liess sich von diesen zwei Treffern nicht verunsichern und schoss drei weitere Tore, welche die Partie entschieden. Kreuzlingen war gegen St. Moritz die bessere Mannschaft auf dem Eis und verdiente diesen Sieg. Man kann auf dieser Leistung aufbauen um weitere starke Mannschaften schlagen.

red