Bild: Kirsten Oertle 
Leitet die neue Wandergruppe für Menschen mit Demenz: Angela Duttli.
1/1 Bild: Kirsten Oertle Leitet die neue Wandergruppe für Menschen mit Demenz: Angela Duttli.
02.10.2018 08:18

Aktiv in den Herbst

Im Herbst 2018 lanciert Alzheimer Thurgau eine Wandergruppe und weitere neue Angebote. Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen sollen ermutigt werden, vermehrt am öffentlichen Leben teilzunehmen.

«Ich freue mich auf viele freudestrahlende Gesichter», sagt Angela Duttli. «Wandern gibt gerade antriebsbegeisterten Menschen mit Demenz das gute Gefühl, aktiv zu sein.» Duttli leitet die neue Wandergruppe von Alzheimer Thurgau, die sich am Donnerstagnachmittag, 11. Oktober in Weinfelden erstmals trifft. Die Bewegung in der Natur fördere nicht nur die Flexibilität des Körpers, sondern auch die Fitness im Gehirn. Genau so wichtig sei die soziale Komponente.

Spiele bringen Abwechslung

Einen ähnlichen Ansatz verfolgt der Gesellschaftsspiel-Nachmittag vom 20. Oktober in Weinfelden. Die Teilnehmenden können aus einer Vielzahl von Spielen wählen und sogar eigene mitbringen. «Wir machen die Erfahrung, dass Spannung und Wettkampf bei vielen Menschen mit Demenz Begeisterung auslösen», sagt Demenz-Expertin Claudia Brüllhardt-Beerli. Der Spielnachmittag sei eine Möglichkeit, etwas Gemeinsames zu erleben, Interaktion und Kommunikation zu fördern, Lob und Anerkennung zu bekommen. Häufig würden dabei scheinbar nicht mehr vorhandene Ressourcen aktiviert. Um Geselligkeit geht es auch im Café «Vergissmeinnicht»: Am Donnerstag, 25. Oktober 2018 hat es im Bistro Kaplanei in Frauenfeld erstmals geöffnet. Betroffene und Angehörige können sich im Demenz-Café in entspannter Atmosphäre austauschen.

Angehörige unterstützen

Angehörige von Menschen mit Demenz haben es besonders schwer, weil sie zuerst lernen müssen, mit der Demenzerkrankung einer geliebten Person umzugehen. Um ihnen diese Aufgabe zu erleichtern, bietet Alzheimer Thurgau ein kompaktes Grundlagenseminar für Angehörige oder Interessierte an. Es findet an vier Samstagvormittagen im Oktober und November in der Demenz-Anlaufstelle Amriswil unter der Leitung von Vreni Stäheli statt. Start ist am 13. Oktober. Für Interessierte findet am 15. Oktober zudem ein einstündiger Vortrag zu Demenz statt, in der Demenz-Anlaufstelle in Kreuzlingen.

Weitere Informationen und Anmeldung: Sophie Fritsche, Geschäftsleiterin Alzheimer Thurgau, Tel. 052 721 32 54, info.tg@alz.ch, www.alz.ch/tg

pd