Bild: z.V.g.
Hartmut Wendland
1/1 Bild: z.V.g. Hartmut Wendland
08.08.2018 09:38

Nachruf auf Hartmut Wendland

Am 23. Juli 2018 ist der Musiker, Musikpädagoge und ehemalige Leiter der Musikschule Kreuzlingen nach langer Krankheit verstorben.

Hartmut Wendland übernahm 1993 die Musikschule Kreuzlingen und hat sie zwanzig Jahre lang geprägt und zu dem gemacht, was sie heute ist: eine wichtige pädagogische Institution, die in der Stadt Kreuzlingen kulturell fest verankert ist.

Neues Heim im Postgebäude

Die Musikschule Kreuzlingen war am Beginn seiner Tätigkeit gar keine wirkliche Musikschule, vielmehr war es eine Art Koordinationsstelle für Musikunterricht, denn der Unterricht fand über die ganze Stadt verteilt statt: 39 Lehrer unterrichteten in 14 Schulhäusern und 23 Privatwohnungen. Die Forderung des neuen Schulleiters war klar: «Die Musikschule braucht ein Dach über dem Kopf!»

Dieses Dach fand die Schule 1998 im alten Postgebäude gegenüber dem Hauptbahnhof, 2003 expandierte die Musikschule ins Dachgeschoss, 2011 wurde das Tanzzentrum integriert. «Das Haus war in vielerlei Hinsicht wichtig», fand Hartmut Wendland, «es hat die Musikschule in der Stadt präsent gemacht und uns intern Zusammenhalt gegeben – das gemeinsame Dach war nicht nur über, sondern auch in unseren Köpfen.»

Die treibende Kraft

Wendland war jedoch viel mehr als die treibende Kraft hinter dem neuen Haus der Musikschule. Er brachte mit dem Tanzzentrum insgesamt fünf Musicals auf die Bühne, die er selber komponierte. Er schrieb Bücher, engagierte sich an vorderster Front für den Verfassungsartikel über die Musikbildung, kämpfte beim Kanton und im Vorstand für Geld.

Pädagoge

Hartmut Wendland war aber auch mit ganzem Herzen Musiker und Musikpädagoge und hatte die grosse Gabe, jedes ihm anvertraute Kind individuell zu fördern. Seine zahllosen Schülerinnen und Schüler, die er über die Jahre unterrichtet hat, werden sich wohl ihr Leben lang an ihren Klavierlehrer erinnern, der ihnen die Liebe zur Musik und zum Klavierspiel vermitteln konnte, und viele davon verdanken ihm den Anstoss und die ersten Schritte in eine berufliche Karriere in Musik und Musikpädagogik.

Hartmut Wendland war ein feinsinniger und leiser Mensch, der sich selbst nie in den Mittelpunkt stellte. Aber er gehört zu den Menschen, die, auch wenn sie nicht mehr leben, tiefe Spuren in sehr vielen Herzen hinterlassen. Auch in der Musikschule Kreuzlingen wird man sich immer an ihn erinnern: der grosse Ballettsaal des Tanzzentrums wurde nach ihm "Wendland-Saal" benannt.

Stephan Frommer, Leiter Musikschule Kreuzlingen