Bild: bpol-KN
Polizei.
1/1 Bild: bpol-KN Polizei.
04.10.2018 15:39

Mehrere Gaststätteneinbrüche

Gleich mehrere Einbrüche in Gaststätten in der Konstanzer Innenstadt, die vermutlich auf das Konto des gleichen Täters gehen, beschäftigen derzeit die Polizei. Zeugen gesucht.

Konstanz In der Nacht zum Dienstag ist ein Unbekannter über ein gekipptes Fenster in den Büroraum einer Gaststätte in der Wessenbergstrasse eingedrungen und entwendete eine Geldkassette mit mehreren hundert Euro Bargeld. Die Kassette ohne Inhalt konnte am Dienstagmorgen im Bereich des St. Stephans-Platz wieder aufgefunden werden. In der Hofhalde wurde in der Nacht zum Donnerstag die Eingangstür zu einer Pizzeria aufgebrochen und anschliessend aus den Gasträumen ein Würfeltresor mit Bargeld gestohlen.

In der gleichen Nacht wurde die Eingangstür einer Gaststätte in der Salmannsweilergasse aufgehebelt und die Gasträume nach Diebesgut durchsucht. Ob der Täter dabei fündig wurde, muss noch festgestellt werden. Eine Polizeistreife bemerkte in der gleichen Nacht bei einer Gaststätte in der Hohenhausgasse ein aus dem Rahmen gedrücktes Fenster. Bei der sofortigen Überprüfung der Gasträume konnte jedoch keine Person mehr angetroffen werden. Ob bei diesem Einbruch Gegenstände entwendet wurden, steht ebenfalls noch nicht fest.

Die Polizei Konstanz bittet Zeugen, die Verdächtiges im Zusammenhang mit den Einbrüchen bemerkt haben, sich unter Tel. +49 7531 99 50, zu melden. Die Erfahrung der Polizei zeigt, dass durch entsprechende Verhaltensmassnahmen und der richtigen Sicherungstechnik viele Einbrüche verhindert werden können. Dies hat u.a. dazu geführt, dass zwischenzeitlich ca. 50 Prozent der Einbrüche im Versuchsstadium stecken bleiben.

bipol-kn