Bild: jus
Markus Brüllmann möchte Barbara Kern ersetzen.
1/1 Bild: jus Markus Brüllmann möchte Barbara Kern ersetzen.
02.10.2018 13:52

Markus Brüllmann kandidiert für den Stadtrat

Markus Brüllmann (SP) kandidiert für den frei werdenden Sitz von Stadträtin Barbara Kern (SP), Vorsteherin des Departements Soziales. Sie hat das Pensionsalter erreicht und tritt für die Legislaturperiode 2019 bis 2023 nicht mehr an.

Kreuzlingen Am 25. November wählen die Kreuzlingerinnen und Kreuzlinger die Mitglieder der Exekutive. Ein allfälliger zweiter Wahlgang findet am 10. Februar 2019 statt. Stadträtin Barbara Kern (SP), Vorsteherin des Departements Soziales, ist seit dem 1. Juni 2011 im Amt. Stadträtin Kern hat das Pensionsalter erreicht und tritt nicht mehr an. Stadtpräsident Thomas Niederberger (FDP), Vize-Stadtpräsidentin Dorena Raggenbass (parteilos), Stadtrat Thomas Beringer (EVP) und Stadtrat Ernst Zülle (CVP) stellen sich für eine weitere Amtsperiode zur Verfügung.

Am 1. Oktober lief die offizielle Frist für die Einreichung von Wahlvorschlägen für das Stadtpräsidium und die vier Stadtratsmitglieder ab. Fristgerecht reichte Markus Brüllmann (SP) als einziger seine Stadtrats-Kandidatur offiziell ein.

Gemeinderat wird im Frühjahr 2019 gewählt

Die Wahl der 40 Mitglieder des Kreuzlinger Gemeindeparlaments erfolgt am 31. März 2019. Die Wahlausschreibung für die Legislative erfolgt am 9. November 2018 im amtlichen Publikationsorgan der Stadt Kreuzlingen sowie auf der Homepage.

Die Präsidentinnen und Präsidenten der Kreuzlinger Ortsparteien wurden über die Termine sowie Richtlinien für die Wahlwerbung bereits schriftlich informiert.

IDSK