Bild: z.V.g.
Menashe, 2017.
1/1 Bild: z.V.g. Menashe, 2017.
30.09.2018 00:00

Menashe – Kampf um den Sohn

Am 4. Oktober, 20 Uhr ist wieder Kinozeit im Kult-X. Zu sehen ist Menashe in Kooperation mit der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Konstanz e. V.

Kreuzlingen Joshua Z. Weinsteins fast vollständig in jiddischer Sprache gedrehtes Spielfilmdebüt (USA 2017) spielt in der Welt der orthodoxen chassidischen Juden von Brooklyn, New York. Der Film erzählt die Geschichte eines Vaters, der nach dem Tod seiner Frau darum kämpft, dass sein Sohn weiterhin bei ihm leben kann, was nach strenger Auslegung der Thora nicht möglich wäre. Menashe ist ein geradezu «unorthodoxer» Mensch, ein Individuum in einer Gesellschaft, die auf Synchronität und Einheitlichkeit aus ist.

Die Bar öffnet um 19 Uhr, Eintritt frei, Kollekte.

red