Leserbrief
1/1 Leserbrief
31.08.2018 11:50

Wahlempfehlung für das Bezirksgericht Weinfelden

Am vergangenen Donnerstag hat der Bezirksvorstand der SVP Weinfelden die beiden Kandidierenden für die Ersatzwahl des Berufsrichters oder Berufsrichterin am Bezirksgericht Weinfelden zu einem Hearing eingeladen. Von ihrer Ausbildung und dem beruflichen Werdegang her sind sowohl der 40-jährige Rechtsanwalt Emmanuele Romano (CVP) aus Hatswil, wie auch die 56-jährige Juristin Helene Pauli (SP) aus Hosenruck für die vakant werdende Stelle geeignet. Beide Kandidierenden wussten mit ihrem sympathischen Auftreten zu überzeugen. Schlussendlich hat sich der Vorstand zugunsten von Emmanuele Romano entschieden, da er als Gerichtsschreiber beim Bezirksgericht Weinfelden die internen Abläufe sehr gut kennt und bereits über das nötige Fachwissen verfügt. Der Bezirksvorstand der SVP Weinfelden empfiehlt daher, am 23. September 2018, Ihn als Nachfolger von Marianne Bommer zu wählen.

Stefan Wolfer, Aktuar SVP Bezirk Weinfelden