Bild: rab
Arbeitersiedlung an der Thurfeldstrasse
1/1 Bild: rab Arbeitersiedlung an der Thurfeldstrasse
29.10.2018 17:11

Tatsachen an der Thurfeldstrasse

Der reiche Erbe der Mühle hat Tatsachen geschaffen. Mit dem Abriss der leerstehenden Häuser an der Thurfeldstrasse demonstriert er: Seht her, das ist mein Eigentum und keiner schreibe mir vor, was ich damit tun darf oder nicht, und die Politiker unterstützen ihn dabei, trotz der kommenden Abstimmung über den Erhalt eben dieser Siedlung. Unsere Dorfregierung wird zwar vom Volk gewählt, aber einmal im Amt, regieren sie autokratisch, das heisst: Sie kümmern sich nicht um den Volkswillen. Das erstaunt, sitzen doch in den Räten eine ansehnliche Zahl von Leuten, die genau der Partei angehören, die nimmermüde und lauthals bei jeder Gelegenheit nach Volksrechten, Volksregierung, mehr Demokratie schreien. Deshalb 2x JA bei der Abstimmungsvorlage über den Erhalt des Restes dieser, einst exemplarisch harmonischen Siedlung.

Monika Koller, Weinfelden