Leserbrief
1/1 Leserbrief
24.07.2018 09:35

Switzerland first

Leserbrief zum Artikel «Das Feuerwerk und die Umwelt»: Es ist doch fantastisch, wie gut es den meisten von uns geht. Nicht umsonst feiern wir uns hier selber mit einem Fantastical. Wir brauchen nicht einmal ein schlechtes Gewissen zu haben. So stand es zumindest in den Kreuzlinger Nachrichten (in einem PR-Bericht der Festival-Veranstalter, Anm. d. Red.). Andere produzieren mehr schädlichen Feinstaub, verschmutzen die Gewässer stärker als wir etc. Wir feiern nachhaltig. Also versaut uns bitte die Feststimmung nicht!

Ueli Maurer hat recht, wenn er viel Verständnis für Trump zeigt. Bekannterweise und ehrlicherweise macht er ja aller Welt klar: «America first.» Aber das ist doch die fantastische und faszinierende Aufgabe jedes verantwortungsbewussten Politikers: Sein Heimatland first. Daher funktioniert auch die UNO so gut und herrscht in über zwanzig Ländern Krieg!

Wenn wir also am ersten August singen: «Gott im hehren Vaterland», ist damit wohl in religiöser Sprache gemeint: «Switzerland first», oder sehe ich das falsch?

Pius Widmer, Ermatingen