Bild: Elke Arndt
Baumfällung auf dem Schulgelände.
1/1 Bild: Elke Arndt Baumfällung auf dem Schulgelände.
06.09.2018 16:14

Grosses Baumfällen auf Campus

Wieso stehen hier nicht noch viel mehr Kreuzlinger/innen und sind wie wir hier betroffen, wollen etwas dagegen tun, gegen dieses massive Fällen der gesunden und grossen Bäume. Die Schüler in diesem grossen Campus und Schulen-Gebiet brauchen doch Sauerstoff zum Lernen. Die PMS wirbt für das viele Grün um die Schulgebäude?! Ein paar wenige Menschen haben es im Vorfeld mitbekommen. Warum nicht mehr? Die Erklärung für mich ist leicht. Das PH Erweiterungsgebäude wurde als notwendig und gut in den Campusbereich integriert beworben. Auf dem Bauamt sagte man mir gestern, die Pläne seien einsehbar gewesen. Ja, dort sind für planerfahrene Augen, bestehende und die nach der Bauphase neu zu pflanzenden Jungbäume zu sehen. Die jetzt gefällten Bäume erscheinen dort nicht! Die Anreiner, Schüler und Lehrer, die ich gefragt habe, wären nie auf die Idee gekommen, dass «alle» diese herrlichen Bäume gefällt werden, nur einer war doch krank. Beim Parkplatz wurden alle Bäume gefällt, um den bestehenden Parkplatz zu erweitern! Beim Schreiberschulhaus wurden alle Bäume gefällt, weil man diesen Platz zum Bauen braucht. Es wird ja nachgepflanzt. Ich hoffe, dass nach der Bauphase das Geld dafür wirklich noch da ist?! Im Vorfeld wird viel zu wenig darauf geschaut, dass die Stadt grün bleiben muss. Planer und Behörden müssen viel effektiver darauf achten. Darum bitte ich: So etwas darf nicht noch einmal passieren! Ein später leicht begrüntes Flachdach, «ist ein Tropfen auf den heissen Stein». Überall müssen die Bäume geschützt werden.

Elke Arndt, Kreuzlingen