Leserbrief
1/1 Leserbrief
01.10.2018 08:58

Für einen lebendigen Boulevard!

Ein Neustart für den verkehrsberuhigten Boulevard! Das wünsche ich mir. Mit klarer Signalisation. Mit einer sympathischen Begleitkommunikation. Mit einem Strauss von attraktiven Angeboten der Detaillisten, der Banken, der Immobilienanbieter, des Gastgewerbes und mit engagierten Frauen und Männern. Ein ganzes ausserordentliches Jahr, um die Leute zu überzeugen, dass der Boulevard mehr sein kann als eine Durchfahrtsstrasse. Wenige Orte haben rund um das Zentrum so viele Parkplätze wie Kreuzlingen. Der Boulevard ist in bequemer Gehdistanz. Man muss nicht bis zur Ladentüre fahren können. Das beweisen die Konsumentinnen und Konsumenten, die ihr Auto an unserem Stadtrand parkieren und einen längeren Weg zu den Konstanzer Läden unter die Füsse nehmen. Ohne Not und über Nacht hat die Stadt den Versuch mit dem verkehrsberuhigten Boulevard vorschnell abgebrochen. Unverständlich! Drücken wir gemeinsam den Reset-Knopf. Und wagen wir das ausserordentliche Jahr. Nicht kürzer, weil wir Erfahrungen in jeder Jahreszeit machen wollen. Ich bin bereit, mich zu engagieren.

Erika Linder, Kreuzlingen