05.11.2018 09:59

Ein Kommen und Gehen in der Primarschule Bottighofen

Über mangelnde Abwechslung können die Kinder der Schule Bottighofen wahrlich nicht klagen. Leider nicht nur Dank des Lehrstoffs, sondern aufgrund des stetigen Wechsels im Lehrkörper und der Schulleitung. Auf Peter Wenk folgte Urs Schwarz, der 2015 wegen eines zerrütteten Vertrauensverhältnis zwischen Schulbehörde und Schulleitung freigestellt wurde. Weder Freistellung noch Kündigung waren rechtens. Daraufhin übernahm Peter Wenk die interimistische Leitung der Schule bevor die Stelle mit Leandra Bernegger besetzt werden konnte. Diese übergab diesen Sommer den Staffelstab an Marcel Steiner, dessen Arbeitsverhältnis jedoch bereits in der Probezeit wieder beendet wurde. Und so sucht die Primarschule Bottighofen, dieses Mal unter interimistischer Leitung von Leandra Bernegger, wieder einmal eine Schulleitung. Die Stelle soll zum 01. Januar 2019 neu besetzt werden, laut Ausschreibung ist auch eine Stellvertretung von 1. Januar bis 31. Juli denkbar. Doch die ständigen Wechsel in der Schulleitung sind nicht das einzige Dilemma. Sie werden begleitet von einem regen Kommen und Gehen im Lehrkörper. Die letzte Kündigung teilte eine Mittelstufenlehrperson, zwei Monate nach Stellenantritt, den Eltern erst vor einigen Tagen mit. So können einige Schüler gegen Ende ihrer Primarschulzeit auf mehr Klassenlehrpersonen als Schuljahre zurückblicken – ein trauriges Fazit. Das bedeutet nicht nur, dass tragfähige Beziehungen zwischen Schülern, Lehrern und Eltern gar nicht mehr wachsen können. Auch grundlegende Werte wie Kontinuität, Vertrauen und Verlässlichkeit, die wir Kindern in der heutigen Welt so dringend vermitteln sollten, bleiben dabei auf der Strecke. Und so sind es die Kinder, die letztendlich den Preis für die unbefriedigende Situation zahlen. Wir Eltern würden uns deshalb wünschen, dass intensiv erörtert wird, welche Veränderungen möglich wären um diese in Zukunft zum Wohl unserer Kinder zu verbessern.

Familie Sontheim, Familie Schmidmeister, Familie Gadient, Familie Sundermann, Familie Blum-Jacot, Familie Plattner, Familie Schönleber-Brecht, Brigitte Häberlin, Familie Zaugg, Adrian Konrad, Familie Gaitzsch, Familie Lorenz, Familie Kistler, Familie Frank, Familie Rutishauser-Kienzle, Familie Kessler, Familie Lüthy, Familie Ludwig